Wissenschaft: Was kann ich für Sie tun?

Täglich wird neues Wissen produziert. Immer mehr Menschen auf der Erde entwickeln immer neue Ideen und die richtigen Lösungen für unsere drängensten Probleme. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind diejenigen, die ihre Ergebnisse, Fakten und Analysen auch an die Öffentlichkeit bringen und erklären sollten. Denn sie haben Ahnung von der Materie und nicht nur eine Meinung. Sie sind diejenigen, die vertrauensvoll und mit den richtigen Einordnungen die Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit geben können. Doch verstehen wir die Wissenschaftlersprache? Wenn diese Spezialisten unter sich sind, versteht man als Außenstehender schon mal schnell nur Bahnhof.

Doch das muss nicht sein. Denn dafür gibt es Wissenschaftskommunikation, die Transparenz und Verständnis in das sehr spezielle Forscherlatein bringt. Ich helfe WissenschaftlerInnen und Instituten, dass die Öffentlichkeit (und die ist bei geförderter Forschung bekanntlich oftmals der Steuerzahler) versteht, was in den Laboren dieser Welt an kreativen Lösungen erforscht wird – und ich helfe der Öffentlichkeit dabei, selber einen Beitrag zum Erkenntnisgewinn in der Wissenschaft beizutragen. Citizen Science oder Bürger schaffen Wissen lautet hier das Stichwort.

Ich unterstütze Sie gerne mit allen Facetten der Wissenschaftskommunikation bei ihren Themen. Als promovierter Chemiker und Wissenschaftskommunikator stehe ich auf Augenhöhe mit Entwicklern und Forschern, verstehe deren Sprache und versuche das Wesentliche aus den Ergebnissen herauszufiltern und in verständliche Bürgerforschersprache zu übersetzen. Ich unterstütze WissenschaftlerInnen bei Diskussionsveranstaltungen oder öffentlichen Vorträgen. Denn am Ende sollen beide Seiten von neu geschaffenen Wissen, aber auch von den Lösungen der Probleme unserer Zeit profitieren.